Verlängerung der Gewährleistungs-Zeit (4 Jahre) 2001 Euro bis 3000 Euro Warenwert

Weitere Variationen wählen

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 8200-4
    Preise sichtbar nach Anmeldung
Wird geladen ...

  • Warenwert

Beschreibung

Vereinbarung über die Verlängerung der Gewährleistungs-Zeit

Dem Erwerber steht eine gesetzliche Gewährleistungszeit von 24 Monaten nach Erhalt der Lieferung zu. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte werden durch diese Vereinbarung weder berührt oder eingeschränkt.

Der Erwerber möchte die gesetzliche Gewährleistungszeit durch diese Zusatzvereinbarung auf insgesamt 48 Monate nach Erhalt der Lieferung verlängern.

Die Vereinbarung zur Verlängerung der Gewährleistung kann nur innerhalb des ersten Monats nach Erwerb der Geräte geschlossen werden.

Für die Inanspruchnahme der verlängerten Gewährleistung gelten nachstehende Bedingungen.

Zielsetzung dieser Vereinbarung

Der Garantiegeber bietet dem Erwerber durch diese Vereinbarung eine Verlängerung und Erweiterung der gesetzlichen Gewährleistung gegen Entgeltzahlung an. Die Vertragsparteien verfolgen dabei das gemeinsame Ziel, dass die erworbenen Gerätefunktionen über einen mehrjährigen Zeitraum sichergestellt sind. Ziel ist nicht die Erhaltung eines Neuwertes der Geräte sondern der Erhalt einer einwandfreien Funktion, die mit dem Erwerb der Geräte ursprünglich beabsichtigt wurde. Der Garantiegeber ist hierbei bestrebt, dem Erwerber einen möglichst schnellen und unkomplizierten Service zu bieten.

Garantiegeber

für alle Ansprüche aus dieser Vereinbarung ist

AMG Sicherheitstechnik GmbH

Industrieparkstr. A-9

39245 Gommern

info@amg-sicherheitstechnik.de

Telefon 039200 77970

 


Abgedeckte Gewährleistungsfälle

  • Die verlängerte Gewährleistung deckt folgende Fälle ab:
  • Technischer Defekt oder Funktionsausfall der Geräte
  • Zerstörung der Geräte bei Einbruch
  • Einbruch-Diebstahl

Der Erwerber macht seine Gewährleistungsansprüche ausschließlich beim Garantiegeber per E-Mail, Fax oder Brief geltend. Bei telefonischer Meldung wird der Erwerber nach Weisung des Garantiegebers vorgehen.

Ausschluss

Von dieser Gewährleistung sind alle Fälle ausgeschlossen, die auf der mutwilligen oder grob fahrlässigen Beschädigung durch den Erwerber zurückzuführen sind. Ebenso sind Sturzschäden ausgeschlossen. Funktionseinschränkungen durch eingeschränkte Funksignalübertragung aufgrund baulicher Gegebenheiten oder Einfluss anderer Funksender sind nicht Bestandteil dieser Gewährleistungsvereinbarung. Funktionswünsche des Erwerbers, die über die Leistungsbeschreibung desjeweiligen Gerätes hinausgehen, stellen keinen Gewährleistungsanspruch dar.

Technischer Defekt

Für die Inanspruchnahme der Rechte bei technischem Defekt genügt eine Zusendung des defekten Gerätes an die Anschrift des Garantiegebers, zusammen mit einer schriftlichen Information über die Art des technischen Defektes oder Problems. Nach freier Wahl des Garantiegebers kann ein Vorabaustausch des defekten Gerätes erfolgen, hierzu wird sich der Garantiegeber gegenüber dem Erwerber nach Eingang dessen Meldung in schriftlicher oder telefonischer Art erklären. Der Garantiegeber wird bemüht sein, innerhalb von 1 Woche für funktionsfähigen Ersatz zu sorgen. Eventuell notwendige Programmierarbeiten zur Verbindung gelieferter Ersatzgeräte mit der Zentrale sind gemäß Bedienungsanleitung vom Erwerber durchzuführen, diese Arbeiten sind nicht Bestandteil dieser Vereinbarung.

Zerstörung oder Diebstahl im Fall des Einbruchs

Für die Inanspruchnahme der Rechte bei Zerstörung oder Diebstahl im Fall des Einbruchs ist die Zusendung einer Kopie der Strafanzeige bei der zuständigen Polizeibehörde erforderlich.

Aus der Anzeige muss hervorgehen, wann bei Ihnen eingebrochen wurde und welche Polizeidienststelle die Anzeige aufgenommen hat. Im Falle der Zerstörung von Geräten während des Einbruchs fügt der Erwerber Fotos der zerstörten Geräte bei. Im Falle des Diebstahls fügt der Erwerber eine Liste der gestohlenen Wertgegenstände der Anzeigenkopie bei. Nach freier Wahl des Garantiegebers kann ein Vorabaustausch des zerstörten Gerätes erfolgen, hierzu wird sich der Garantiegeber gegenüber dem Erwerber nach Eingang dessen Meldung in schriftlicher oder telefonischer Art erklären. Voraussetzung für den Ersatz der zerstörten oder entwendeten Geräte im Falle des Einbruchs ist, dass Einbruch Schutzanlagen zum Zeitpunkt des Einbruchs scharf geschaltet waren. Der Garantiegeber wird die Scharfschaltung durch Einsicht in die Datenaufzeichnungen des Zentralservers prüfen. War die Zentrale nicht mit dem Zentralserver über Internet verbunden, so ist die Bestätigung, dass die Anlage bzw. Anlagenkomponenten zum Zeitpunkt des Einbruchs scharf geschaltet waren, aus der Strafanzeige der Polizei ersichtlich.

Fand eine Ersatzlieferung durch den Garantiegeber statt, so geht das Eigentum an von der Polizei sichergestellten Geräten auf den Garantiegeber über.

Ansprüche aus dieser Vereinbarung sind innerhalb von 3 Monaten nach Kenntnis des Schadensfalls gegenüber dem Garantiegeber gelten zu machen. Verspätete oder unvollständige Meldungen verwirken einen Leistungsanspruch.

Der Garantiegeber wird im Gewährleistungsfall nach seiner Wahl das defekte Gerät reparieren, austauschen oder gegen ein gleichaltriges, funktionsfähiges Gerät mit vergleichbaren Eigenschaften ersetzen. Der Erwerber hat kein Recht auf die Lieferung eines fabrikneuen Gerätes. Ziel dieser Vereinbarung ist die Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des ursprünglich erworbenen Systems.

Nur wenn dies dem Garantiegeber nicht innerhalb einer angemessenen Frist möglich ist, entsteht ein Anspruch auf Geldersatz in Höhe des Zeitwertes des endgültig ausgefallenen Gerätes. Dabei wird eine Wertabschreibung von 25% pro Jahr nach der ursprünglichen Lieferung angesetzt, Werte unterjähriger Laufzeiten werden entsprechend der verstrichenen Monate berechnet.

Geltungsbereich

Der räumliche Geltungsbereich für diese Vereinbarung sind die Länder der EU, als Gerichtsstand wird ausdrücklich die Zuständigkeit der Bundesrepublik Deutschland vereinbart, soweit dem keine gesetzlichen Regelungen entgegenstehen.

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt
Kontaktdaten