All-In-Sensor (Vorbestellung)

All-In-Sensor (Vorbestellung) All-In-Sensor (Vorbestellung) All-In-Sensor (Vorbestellung) All-In-Sensor (Vorbestellung) All-In-Sensor (Vorbestellung) All-In-Sensor (Vorbestellung)
  • ArtikelNr.: 901007
    Preise sichtbar nach Anmeldung
Wird geladen ...

Verfügbar ab: 31.10.2019
Kategorie:
Pushnachrichten via:
Verwendungsmöglichkeit:
Funktionen:

Beschreibung

Der All-In-Sensor revolutioniert den Markt der Sicherheitstechnik und Smart Home Technik, indem er alle marktüblichen Sensoren und Funktionen in einem Gerät vereint. Die Anschaffung und Installation vieler Einzelsensoren ist teuer, kompliziert und aufwändig. Außerdem entstehen für jeden Sensor Wartungskosten wie z.B. Batterien die erneuert werden müssen. Zudem übernimmt jeder Sensor immer nur eine Aufgabe. Ein Bewegungsmelder wird niemals Rauch erkennen können.

Als einziges Gerät beinhaltet der All-In-Sensor insgesamt 18 Sensoren und Funktionen, damit ist das beliebige Steuern, Absichern, Messen und Überwachen an jedem Ort der Welt möglich. Wir haben uns die Problematiken und Nachteile bestehender Systeme in der Branche genau angeschaut und das gesamte Know How aus 15 Jahren Erfahrung einfließen lassen, um damit das ultimative Schweizer Taschenmesser der Sensoren zu entwickeln.



Existierende Smart Home Lösungen sind immer auf andere Technik wie z.B. WLAN-Router oder externe Server angewiesen um zu funktionieren. Das beschränkt die Einsatzbereiche. Diese Beschränkung besitzt der All-In-Sensor nicht. Er kann elektrische Geräte direkt und ohne Umwege steuern, weil die Intelligenz nicht in den externen Servern, sondern im Sensor selbst steckt. Der All-In-Sensor kann diese Gerät entweder über die verfügbaren Smart Home Steckdosen oder später über direkt in den Geräten verbauten Bluetosec® Platinen ansteuern. Durch die Unabhängigkeit von anderer Technik kann der All-In-Sensor auch an Orten eingesetzt werden, die vorher undenkbar waren wie z.B. auf Reisen, im Wohnwagen, im Fahrzeug, in der Waldhütte oder am Strand. Selbstverständlich aber auch in Gebäuden.Weil die Signale auch nicht mehr von externen Servern, die irgendwo im Ausland stehen, verarbeitet werden, besteht auch ein besonderer Datenschutz. Durch die Verknüpfungen von Sensoren können Sie Szenarien erstellen, unter welchen Umständen ein Gerät geschaltet werden soll. Z.B. Können Sie einstellen, dass wenn eine Bewegung registriert wurde, es dunkel ist und es abends ist soll das Licht angehen.

Durch die Verwendung von Bluetooth 5.0 sind außerdem Reichweiten von 1000m auf freiem Feld und 200m in Gebäuden möglich. Dadurch können Funkstrecken aufgebaut werden, die vorher undenkbar werden und somit auch große Gebäude abgesichert werden. Hier sehen Sie ein paar wenige Anwendungsbeispiele. Bisher können alle Möglichkeiten noch nicht abgeschätzt werden und stetig kommen neue Anwendungen Ideen hinzu.



1 All-In-Sensor kann einen ganzen Raum überwachen, kontrollieren oder steuern. Der Sensor kann die Information je nach Anwendung direkt auf Ihr eigenes Smartphone übertragen oder falls Sie sich nicht im Haus befinden, wird ein Android Tablet als Zentrale verwendet. Das Tablet oder Smartphone dient als Schaltzentrale, zum Einstellen des Sensors und zur Benachrichtigung im Alarmfall per Anruf, SMS oder E-Mail. Damit keine Kosten für die Datenverbindung entstehen, können Sie das Tablet mit Ihrem WLAN-Router verbinden. Für die Funktionalität des Systems ist dies jedoch keine Pflicht. Für Anruf und SMS wird eine SIM-Karte genutzt, diese dient auch der Absicherung der Datenverbindung, falls der
WLAN-Router mal ausfallen sollte.





Sie können gleichzeitig mehrere Sensoren verwenden. Sie wählen per App aus, welche Sensoren Sie aktivieren möchten und wie hoch die Sensibilität sein soll. Der All-In-Sensor kann mit Batterien, Akkus oder Netzstrom über USB-Kabel mit Strom versorgt werden.

Die Batterielaufzeit hängt von der Menge der aktiven Sensoren ab. Durchschnittlich beträgt diese 1 Jahr.


Anwendung

Montagebeispiele


Anwendung im Haus 



Mobile Nutzung an jedem Ort weltweit

Da der All-In-Sensor direkt mit dem Smartphone oder Tablet kommuniziert, kann er als Alarmanlage, Sicherheits- und Smart-Home-Zentrale für die Hosentasche weltweit an jedem Ort genutzt werden.

Typische Einsatzbereiche sind z.B.:

  • Gewächshaus
  • Lagerhaus
  • Hotelzimmer
  • Mietwohnung
  • Bungalow / Ferienhäuser
  • Fahrzeuge (PKW, LKW, Wohnwagen, Boote, etc.)
  • uvm.

 





Einsatz als eigenständige Smart-Home-Schaltung

Im Haus kann der All-In-Sensor als Smart-Home-Schaltung genutzt werden. Dazu wird er fest montiert und kann selbstständig elektrische Geräte je nach eingespeichertem Szenario schalten. Das Smartphone wird nur zur einmaligen Einrichtung benötigt.

Typische Einsatzbereiche sind z.B.:

  • Lichtsteuerung bei Bewegung
  • automatische Temperatursteuerung (Heizung / Klimaanlage)
  • Rollladen automatisiert auf- und zufahren (Wetterabhängig)

 



Professionelle Nutzung inkl. Internetanbindung

Hier werden alle Möglichkeiten des Sensors in Zusammenspiel mit einem Smartphone oder Tablet als Zentrale ausgeschöpft. Im Haus können mehrere Sensoren gleichzeitig für unterschiedlichste Aufgaben zum Messen, Steuern und Absichern verwendet werden. Die Informationen laufen auf dem Tablet oder Smartphone zusammen und können dort ausgewertet werden.

Typische Einsatzbereiche sind z.B.:

  • Temperatur
  • Lichtsteuerung
  • Bewegung im Raum 
  • Überwachungssysteme wie Einbruch- und Brandschutz
  • etc.





Auf Reisen können Sie ihr Hotelzimmer oder ihrem Bungalow mit dem All-In-Sensor absichern. So werden Sie darüber informiert, wenn jemand ungebetenes ihr Zimmer betritt und an ihren Tresor geht.



Sie können auf Reisen mit nur 1 Sensor ihren kompletten Wohnwagen gegen alle gängigen Gefahren wie Einbruch, Diebstahl, Feuer, Wasser oder Narkosegas-Angriffe absichern. Außerdem können Sie elektrische Geräte wie die Heizung schalten, sodass Sie vom Wandern in einen warmen Wohnwagen zurückkehren. Durch das zusätzliche Smartphone was als Zentrale dient, können Sie jederzeit die GPS-Position ihres Fahrzeugs ermitteln im Falle eines Diebstahls.



Sie können den Sensor im Ladengeschäft als Besuchermelder oder für das zählen von Besuchern einsetzen. In der Nacht schalten Sie den Bewegungsmelder ein und somit werden Sie im Falle eines Einbruchs informiert. Sie können auch größere Firmen gegen Einbruch, Feuer etc. absichern.



Im Fahrzeug kann der Sensor melden, wenn dieses aufgebrochen oder abgeschleppt wird. Wenn Sie das zusätzliche Smartphone ins Handschuhfach legen, dann erhalten Sie die GPS-Position wenn es gestohlen wurde.

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt
Kontaktdaten

Weitere Produkte

Passendes Zubehör

Ähnliche Artikel